• Company

Fahrer vorneweg beim Start der zweiten VanMoof-Finanzierungsrunde

VanMoof lädt VanMoof-Fahrer dazu ein, 2,5 Mio. EUR zu investieren und vom rasanten Wachstum zu profitieren, das von der globalen E-Bike-Welle getragen wird.

Amsterdam, 12. Juni 2019 – VanMoof startet heute sein zweites Eigenkapital-Crowdfunding für Fahrer eines VanMoofs. Der Bike-meets-Tech-Hersteller lädt VanMoof-Fahrer dazu ein, von der E-Bike-Welle und vom schnellen Wachstum des Unternehmens zu profitieren. Die Mittel aus dem Crowdfunding werden zur Aufskalierung der Produktion verwendet, um die Rekord-Nachfrage beantworten und um die Eroberung des internationalen Marktes fortsetzen zu können. Das macht das Crowdfunding zu einem essenziellen Eckpfeiler der Wachstumsstrategie.

Fahrer werden für Wachstumsbeschleunigung belohnt

Die neue Crowdfunding-Kampagne baut auf VanMoofs Ruf auf, eine der innovativsten und unkonventionellsten Hersteller der internationalen Fahrradindustrie zu sein. Dieses Crowdfunding ist die Nachfolgekampagne der im Jahr 2017 gestarteten Kampagne, die alle niederländischen Rekorde brach und die das rechtlich zulässige Maximum von 2,5 Mio. EUR in nur sieben Tagen erreichte. Mit dieser Unterstützung war es VanMoof möglich, sein internationales Wachstum zu beschleunigen und vier VanMoof Stores in Europa, den USA und Asien zu eröffnen.

VanMoof-Fahrer kennen uns besser als jeder andere und das macht sie zu idealen Investoren. Crowdfunding rückt sie erneut in den Mittelpunkt, belohnt ihre Loyalität und lässt sie am Erfolg des Unternehmens teilhaben. Sie haben als Erstes die Möglichkeit, so viel zur Erreichung des 2,5 Mio. EUR-Zieles beizutragen, wie möglich, um das nachhaltige Wachstum VanMoofs im zehnten Jahr unseres Bestehens zu fördern.

Taco Carlier, VanMoof-Mitbegründer.

Fahrer zu Akteuren des Wandels machen

Der für das Jahr 2019 ausgerufene Crowdfunding-Zielbetrag liegt bei 7,5 Mio. EUR, aufgeteilt in 2,5 Mio. EUR von Personen, die zwischen 250 EUR und 80.000 EUR investieren, und 5 Mio. EUR von Personen, die 100.000 EUR oder mehr investieren. VanMoof benötigt dieses Kapital, um aufskalieren und um die Eroberung des internationalen Marktes fortsetzen zu können – dieser ist für nahezu 70 % des Umsatzes verantwortlich. Die gesammelten Mittel werden darauf verwendet, die Produktion des Unternehmens kurzfristig radikal aufzuskalieren und sie werden dabei helfen, die steigende Nachfrage nach Abonnements von VanMoof Smart S & X-Bikes zu beantworten, welche erstmals im April 2018 vorgestellt wurden.

Wendepunkt für E-Bikes

2019 ist jetzt schon ein absolutes Rekordjahr für VanMoof. Der Umsatz bis Ende April hat den Gesamtumsatz des Jahres 2018 bereits übertroffen und zum Ende des Jahres ist eine Steigerung von 11 Mio. EUR auf 40 Mio. EUR zu erwarten. Nach der Markteinführung der Modelle Electrified S2 & X2 im Juni 2018 — die für das größte Vorbestellungsvolumen der Geschichte gesorgt hat — hat die Nachfrage das Angebot für über ein Jahr überholt.

Diese Kapitalspritze wird es uns ermöglichen, schnell in Forschung und Entwicklung investieren zu können, die nächste Generation unserer intelligenten, zukunftsorientierten Fahrräder zu entwickeln und sie den Fahrern schnellstmöglich zu liefern

Ties Carlier, VanMoof-Mitbegründer

Aktuell investieren Städte weltweit Milliarden in ihre Fahrradinfrastruktur und bahnen so im wahrsten Sinne des Wortes den Weg für eine E-Bike-Revolution – und VanMoof fährt bei diesem Umbruch vorneweg. Alleine London investiert in den kommenden 3 Jahren fast 1 Mrd. EUR, um mehr Menschen vom Auto aufs Fahrrad umsteigen zu lassen. Paris, das die Zahl seiner Fahrradpendler deutlich erhöhen will, ist auf dem besten Weg, diesen Betrag noch zu übertreffen. Dieser Megatrend ist der Anfang einer globalen Explosion der Fahrradindustrie. Für die kommenden 5 Jahre wird eine Branchenwertsteigerung auf 62 Mrd. EUR prognostiziert, wobei mehr als die Hälfte dieser Steigerung auf das Konto von E-Bikes gehen wird. Die Kombination dieser Faktoren macht E-Bikes zur unwiderstehlichsten Wahl für Pendler im kommenden Jahrzehnt.

Crowdfunding gestartet

Die Kampagne, die auf der europäischen Plattform Oneplanetcrowd laufen wird, startet am 13. Juni um 0800 Zur Kampagne geht es hier. Investoren können eine Anleihe erwerben, die sie in VanMoof-Anteile umwandeln können. Fahrer können ab einem Betrag von 250 EUR und bis zu 100.000 EUR investieren.