Hmm, wir können nicht finden, was du suchst...

Gib nicht auf! Überprüfe die Schreibweise oder versuche etwas weniger Spezifisches.

Suche
Bike Hunters

VanMoof Bike Hunt Report: September

VanMoof Bike Hunters are famous for never giving up. But this month the Berlin team went above and beyond the call of duty in an epic four-day bike hunt. Abandoned buildings, spooky basements, last-minute discoveries – this hunt has it all, and took our team to the four corners of the German capital.

Wie jede andere Fahrrad Jagd, beginnt auch diese mit einem Hinweis. Diesmal taucht das gestohlene 2016 Smart Bike auf einer fragwürdigen Online-Verkaufsplattform auf. Bike Hunter Daniel und Daisy-May sind sich einig: Bevor das Fahrrad komplett verschwindet, muss schnell gehandelt werden.

Glücklicherweise sendet das Fahrrad noch klare Tracking-Daten. Das Team kann sich direkt auf den Weg zum anderen Ende der Stadt machen. Nach erfolgreicher Ortung finden sich unser Bike Hunter vor der Haustür eines riesigen, von der Gemeinde geführten Gebäudes, mit dutzenden Wohnungen und Atelierräumen wieder. Sie verschaffen sich schnell einen Überblick und alles sieht danach aus, als wäre es nur eine Frage der Zeit bis sie das Fahrrad ausfindig machen können. Oder etwa doch nicht?

Das Gebäude erweist sich als ein wahres Labyrinth, indem das Smart Bike irgendwo versteckt ist. Bis zum späten Nachmittag durchsucht das Team alle Räume. Es scheint, als müsse sich das Bike im Keller befinden. Auf alles gefasst, wird es selbst unseren erfahrenen Bike Huntern mulmig als sie den Keller betreten. Wie in jedem guten Horrorfilm sind alle Wände mit Spinnweben bedeckt, Schatten scheinen sich zu bewegen und der Wind heult durch die Räume. Im Dunkeln tappend, muss sich das Team jedoch nach kurzer Zeit Widerwillen den Staub aus den Augen wischen und ohne Fahrrad den Rücktritt antreten. Die Bluetooth Signale sind trotzdem ziemlich Stark und unsere Bike Hunter suchen die nähere Umgebung ab.

Die Zeit ist begrenzt und kurz bevor die Nacht hereinbricht, werden die angrenzenden Apartmentkomplexe in Angriff genommen. Glücklicherweise geht es diesmal einfacher voran. Der Tracker führt Daniel und Daisy-May direkt zu einer dubios verschlossenen Tür aus der ihnen ein eigenartiger Geruch entgegenkommt.

Zuversichtlich, dass sie das Fahrrad endlich gefunden haben, rufen die Bike Hunter die Polizei. Berlins Hüter des Gesetzes sind schnell vor Ort, doch mit nichts weiter als einem Bluetooth Signal an der Hand darf die Polizei nicht eindringen. Für heute muss das Team also die Suche aufgeben.

Am Morgen kehren die Bike Hunter erfrischt und entschlossen an den Tatort zurück. Die Zuversicht hält nur kurz an. Beim Starten des Bluetooth-Scanners ist das Signal verschwunden. Ebenso ist das Tracking des Fahrrads plötzlich offline. Es muss über Nacht bewegt worden sein - die Frage ist nur wohin? Mit angeschlagenem Optimismus patrouillieren die Bike Hunter in der Nachbarschaft, auf der Suche nach einem Signal. Leider ist das Glück auch diesmal nicht auf ihrer Seite und der zweite Tag geht mit leeren Händen aus.

Der dritte Tag bricht mit einer weiteren Überraschung an. Das Fahrrad sendet wieder Standortdaten! Diesmal aber weit südlich von Berlin. Trotz tropischen 30-Grad bleibt das Team cool und machte sich mit dem E-Bike auf den Weg. Die malerische Umgebung verwandelt sich schnell in eine Baustelle außerhalb der Stadt.

Die Bauarbeiter sind verwirrt aber sofort dabei und helfen Daniel und Daisy-May bei der Suche auf ihrem Arbeitsplatz. Rund um das Gelände stehen einige Fahrräder. Nur das mit dem ikonischen geometrischen VanMoof-Design fehlt. Während der Suche führt das Signal die Bike Hunter zu einem Müll Container.

Daniel klettert an der Seite des Stahlbehälters hoch und seine schlimmste Befürchtung wird bestätigt. Das Fahrrad wurde auf dem Schrotthaufen vergraben. Oder zumindest ein Teil davon. Das Smart Bike wurde in zwei Teile zersägt, und bei beiden Rädern wurden die Speichen zerrissen. Nun ist klar, das VanMoof wird seinen Besitzer nicht mehr heile wiedersehen. Trotzdem gibt es einen Grund zu feiern. Unsere Bike Hunter zelebrieren den Erfolg mit den Bauarbeitern und einem eiskalten Bier.

Anschließend gilt es das Fahrrad mit seinem Besitzer wieder zu vereinen. Angesichts dessen Zustands ist er in überraschend guter Stimmung. Besonders beeindruckt ihn, dass das Smart Bike noch immer auffindbar war. Die Tatsache, dass er vor langer Zeit schon auf ein Electrified S2 umgestiegen war, half seiner Stimmung erheblich. Voller Wehmut, schlägt er vor, sein Fahrrad ans "Museum geborgener Fahrräder, gestohlen von Berliner Arschlöchern” zu spenden. Wir sind dran!

Versetzt dich der Gedanke, dass jemand dein VanMoof S3 & X3 stehlen könnte, ins Schwitzen? Peace of Mind: Diebstahl zur Rettung! Es ist unsere eiserne Garantie, dass wir dein Fahrrad im Falle eines Diebstahls zurückholen.

Wie funktioniert Peace of Mind: Diebstahl? Ganz Einfach. Sobald du dein Fahrrad in der VanMoof-App als gestohlen meldest, benachrichtigen wir unser kämpferisches Bike Hunter Team, es aufzuspüren. Sollten wir es nicht innerhalb von zwei Wochen bergen können, ersetzen wir es durch ein Fahrrad des gleichen (oder besseren) Alters und Zustands.

Peter Gigg

Über diesen Autor

Peter Gigg is VanMoof's resident Brit. He enjoys writing, running, and remaining in the EU.